pressestimmen

Fundview

22. Oktober 2019

„7orca sucht zwei Portfoliomanager und plant neuen Fonds“

Die Hamburger Boutique 7orca reagiert auf ihr Wachstum und will zwei Portfoliomanager und einen Vertriebler einstellen. Gesucht werden jeweils ein Portfoliomanager für den Bereich Short Volatility und Currency Overlay. Das Vertriebsteam soll durch einen Manager Institutional Sales erweitert werden.

Institutional Money

5. Juli 2019

„7orca erreicht weiteren Meilenstein, kommt mit neuem Short-Vola-Fonds“
Tindaro Siragusano, CEO der Hamburger Investment-Boutique 7orca Asset Management, hat Grund zur Freude: Das Geschäft, mit dem auf Cutting-Edge-Technologien bei den Kernkompetenzen Currency Overlay und Short Volatility gesetzt wird, gedeiht prächtig. Ein neuer Short-Vol-Fonds rundet das Angebot ab.

Absolut|spezial

30. Juni 2019

„Currency-Overlay-Strategien zur Absicherung von Währungsrisiken“
Fremdwährungspositionen sind wesentlicher Bestandteil eines global diversifizierten Portfolios. Wie das aktive Management offener Währungsrisiken über Currency-Overlay-Strategien erfolgen kann, zeigt die 7orca Asset Management AG.

Bloomberg/Welt

28. Mai 2019

„Hamburger Berenberg-Abspaltung verwaltet inzwischen 2 Mrd. Euro“
Als Tindaro Siragusano seinen Job kündigte und sich in Büros gegenüber der Hamburger Elbphilharmonie einmietete, war noch unklar, ob der Plan zur Gründung einer eigenen Firma aufgehen würde. Zwei Jahre später und nach Erteilung der BaFin-Lizenz verwaltet die 7orca Asset Management AG fast 2 Milliarden Euro

boerse.de

28. Mai 2019

„7orca Vega Return Fonds erreicht 100 Millionen Euro“
Die 7orca Asset Management AG (7orca) ist auf quantitative Investmentstrategien zur Absicherung von Währungsrisiken und zur Vereinnahmung von Volatilitätsrisikoprämien spezialisiert.

Citywire

28. Mai 2019

„Hamburger Milliarden-Boutique plant weitere Fonds“
Die Hamburger Boutique 7orca plant neben ihrem Flaggschiff, dem Short Volatility-Fonds 7orca Vega Return, weitere Fonds aufzulegen und ihre Palette zu erweitern.

Citywire

4. April 2019

„Hamburger Boutique 7orca plant weitere Underlyings für den Short-Vola-Fonds“
Die Hamburger Fonds-Boutique 7orca von Tindaro Siragusano plant weitere Underlyings in das Portfolio ihres Vega Return-Fonds aufzunehmen.

Institutional Money

1. April 2019

„Ernteausfall“
Mit der traditionellen Methode lässt sich die Volatilitätsrisikoprämie nicht mehr wie früher verdienen. Denn moderne Handelstechniken sorgen offenbar für eine zusehends kleiner werdende Prämie. Inzwischen gibt es aber erfolgsversprechende Weiterentwicklungen.

Handelsblatt

8. Dezember 2018

„Warum immer mehr institutionelle Investoren auf Fondsinnovation setzen“
Das Niedrigzinsumfeld zwingt Großanleger, sich nach verlässlichen Renditequellen jenseits von Anleihen umzuschauen. Fondsinnovationen liegen im Trend.

cash

2. Dezember 2018

„Ex-Berenberg-Banker holen 1,5 Milliarden Euro mit eigener Firma“
Der Gang in die Selbständigkeit hat sich für einige deutsche Banker gelohnt: In Hamburg wächst ein kleiner, neugegründeter Asset Manager rasch.

Börsenzeitung

1. Dezember 2018

„Assetmanager 7orca wächst“
Der im November 2017 gestartete unabhängige Vermögensverwalter 7orca kommt nach einem Jahr auf 1,5 Mrd. Euro Assets under Management.

Bloomberg

29. November 2018

„Ex-Berenberg-Banker holen 1,5 Mrd Euro für eigenen Asset Manager“
Weitere deutsche Banker haben Erfolg mit dem Gang in die Selbstständigkeit.

US Treuhand – das magazin

14. November 2018

„Entscheidend ist die Charaktertreue der Hedging-Strategie“
Sollte das Währungsrisiko von Investments in US-Dollar derzeit abgesichert werden? Welche Hedging-Strategien stehen Investoren aus dem Euroraum zur Verfügung?

private banking magazin

5. September 2018

„Ulrich Janus über künstliche Intelligenz. Der menschliche Faktor ist weiterhin wesentlich.“
Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, kurz KI, im Portfoliomanagement ist derzeit in aller Munde. Warum KI nicht gleich KI ist, welchen Mehrwert die Technologie im Portfoliomanagement leisten kann und warum der Mensch auch beim Aufsetzen eines Lernalgorithmus entscheidenden Einfluss hat, erklärt Ulrich Janus von der Investmentboutique 7orca Asset Management.

OpenMarkets CME Group

21. August 2018

„Ein unabhängiger deutscher Asset Manager stellt sich den volatilen Devisenmärkten“
Mit dem Einsatz von FX-Futures bietet 7orca einen flexiblen Ansatz, um den anspruchsvollen Investment-Herausforderungen seiner wachsenden Kundenbasis gerecht zu werden.

private banking magazin

6. August 2018

„Rückkehr der Volatilität: Die Anleger unterliegen einem Trugschluss“
Die Volatilität ist zurück und das Ende der Niedrigzinspolitik sowie die Furcht vor Handelskriegen sprechen für weitere Unruhe. Für Tom Pansegrau, Senior-Portfoliomanager bei 7orca Asset Management, prinzipiell ein gutes Zeichen.

Institutional Money

2. August 2018

„7orca Vega Return Fonds hat erste Prüfung durch Vola-Anstieg bestanden“
Der am 04.12.2017 aufgelegte Publikumsfonds 7orca Vega Return (ISIN: DE000A2H5XY6 für Anteilsklasse I) hat Anfang Juli 2018 die Talsohle durchschritten und die Marktturbulenzen des ersten Halbjahres hinter sich gelassen.

Multi Asset Fonds

2. August 2018

„7orca Vega Return: Rendite durch den Verkauf von Optionen erwirtschaften“
Der Währungsmanager 7orca hat mit dem Multi-Asset-Fonds 7orca Vega Return seinen ersten Publikumsfonds aufgelegt. Der Fonds vereinnahmt durch Optionsgeschäfte die Volatilitätsrisikoprämie in Aktien, Anleihen und Währungen.

Das Investment

15. Mai 2018

„Wie Währungsmanager künstliche Intelligenz nutzen können“
Die Begrenzung von Währungsrisiken ist in den Fokus institutioneller Investoren gerückt. Ulrich Janus von 7orca über die Entwicklung quantitativer Strategien auf Basis maschinellen Lernens.

Institutional Money

14. Mai 2018

„7orca mit Machine Learning im Aktiven Currency Overlay Management“
Die 7orca Asset Management AG (7orca) nutzt zur aktiven Sicherung von Währungsrisiken einen bewährten quantitativen Investmentprozess. Ein proprietär entwickeltes Machine Learning Modell wird diesen nun ergänzen und die Performance-Charakteristik des Overlays weiter verbessern.

Citywire

14. Mai 2018

„Hamburger Boutique erweitert Aktives Currency Overlay um Machine-Learning-Modell“
Die in Hamburg ansässige Investment-Boutique 7orca Asset Management erweitert ihren Investmentprozess um ein proprietäres Machine-Learning-Modell für das aktive Management von Währungsrisiken.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

18. März 2018

„Wechselkurse kann man nicht prognostizieren“
Nur wenige Anleger beschäftigen sich gerne mit Währungsrisiken. Der Währungsmanager 7-Orca geht pragmatisch vor.

Börsen-Zeitung

13. Januar 2018

„Der ungebetene Gast auf einer Party“
Institutionelle Investoren in Deutschland investieren wegen der niedrigen Zinsen verstärkt außerhalb des Euro. Wie man die damit verbundenen Risiken mittels quantitativer Modelle bändigen kann, erläutert im Interview der Börsen-Zeitung Tindaro Siragusano.

Institutional Money online

7. Dezember 2017

„Exklusivinterview mit dem Neo-Unternehmer Tindaro Siragusano von 7orca“
Tindaro Siragusano, Mit-Gründer des neuen Asset Managers 7orca, spricht mit „Institutional Money“ über die effiziente und kostengünstige Umsetzung von Währungs-Overlay-Strategien und warum immer mehr institutionelle Investoren diese Dienstleistung benötigen.

Die Welt online

5. Dezember 2017

„Berenberg-Banker treten gegen Ex-Firma an – Ziel: 1,5 Mrd €“
Der neue Hamburger Vermögensverwalter 7orca Asset Management AG, der von einem Team ehemaliger Banker der Joh Berenberg Gossler & Company KG gegründet worden ist, will in den kommenden zwölf…

Mein Geld online

1. Dezember 2017

„Expertenteam gründet 7orca Asset Management AG“
Der unabhängige Asset Manager wurde durch sieben Partner gegründet. Das Team besteht derzeit bereits aus 13 erfahrenen Mitarbeitern. Dabei stehen Overlay Management und Short Volatility-Strategien für institutionelle Anleger im Fokus.

Dfpa.info

30. November 2017

„7orca Asset Management erhält BaFin-Lizenz“
Der durch sieben ehemalige Berenberg Banker gegründete Asset Manager „7orca“ hat im November 2017 seine BaFin-Lizenz als Finanzdienstleister nach § 32 Kreditwesengesetz erhalten.

Fonds professionell online

30. November 2017

„Ex-Berenberg-Banker gründen Vermögensverwalter“
Der Hamburger Vermögensverwalter 7orca Asset Management (7orca) hat seine KWG-Lizenz erhalten. Das aus ehemaligen Berenberg-Bankern bestehende Gründerteam bietet sogenannte Overlay-Strategien für institutionelle Anleger.

Handelsblatt online

30. November 2017

„Konkurrenz für den alten Arbeitgeber“
Ehemalige Mitarbeiter der Privatbank Berenberg machen sich mit einem Vermögensverwalter selbstständig. Damit treten die Gründer in direkten Wettbewerb zu ihrem alten Arbeitgeber: Mit einem speziellen Angebot.

private banking magazin online

30. November 2017

„Berenberg Banker gründen Asset-Management-Boutique“
Ganze sieben Portfoliomanager unter der Führung von Tindaro Siragusano machen sich mit der Fondsboutique 7 Orca Asset Management selbstständig. Im Fokus der früheren Quant-Experten der Berenberg Bank: Währungs-Overlays und Short-Volatility-Strategien.

de en

Disclaimer

Mit dem Inhalt unserer Website richten wir uns ausschließlich an professionelle Anleger im Sinn des § 31a Abs. 2 WpHG. Wir berücksichtigen daher nicht die für die Darstellung von Informationen für Privatkunden bestehenden Vorgaben des § 4 WpDVerOV. Damit sind die auf unserer Website aufgeführten Inhalte für Privatanleger nicht geeignet.

Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie in unseren rechtlichen Hinweisen.

Indem Sie sich mittels eines der nachfolgenden Buttons auf unsere Website begeben, bestätigen Sie, ein professioneller Investor im Sinne des WpHG zu sein und die rechtlichen Hinweise gelesen und verstanden zu haben. Weiterhin können Sie sich mit der Nutzung von Cookies, die von unserer Website gesendet werden, einverstanden erklären. Diese Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Akzeptieren mit Cookies

Akzeptieren ohne Cookies

de en